Über uns ...

Nach dem schrecklichen Sexualmord an der kleinen Natalie aus Epfach bei Landsberg hatte sich im Großraum Augsburg unsere Bürgerinitiative gebildet. Zuerst beteiligten wir uns an der bundesweiten Unterschriftenaktion der Bürgerinitiative aus Epfach. Mit den etwa 1,2 Millionen Unterschriften aus ganz Deutschland konnten auch unsere Listen an Spitzenpolitiker übergeben werden. Weil wir weiterhin im Bereich der Vorbeugung und im Opferschutz tätig sein wollten, gründeten wir 1997 den Verein "SICHERES LEBEN", der als gemeinnützig anerkannt wurde.


Im Jahr 2002 nach der Ermordung der 12-jährigen Vanessa aus Gersthofen schlossen sich Bürgerinnen und Bürger zusammen und gründeten die Bürgerinitiative Vanessa. In Kooperation mit dem Verein Sicheres Leben e.V. wurden verschiedene Aktivitäten durchgeführt.

Die Mitglieder der Bürgerinitiative Vanessa schlossen sich dem bestehenden Verein Sicheres Leben an, nach diesem Zusammenschluss wurde der Name des Vereins erweitert.

Der Verein nennt sich seit 2004:

Sicheres Leben e.V.
mit
  Bürgerinitiative Vanessa
gegen Gewalt und für Opferschutz

 

Vom 01.01.2005 bis 31.12.2015 haben wir eine Notrufeinrichtung für Kinder und Jugendliche übernommen und betrieben.
Seit dem 01.01.2016 ist dieser Kinder- und Jugend-Notruf nicht mehr aktiv.
 
Wenn ihr Hilfe in Notfällen benötigt oder einfach nur traurig seid und jemanden zum Reden braucht
kontaktiert bitte folgende Notrufnummern:
 

0800 111 0 111   oder    0800 111 0 222   (Telefonseelsorge, rund um die Uhr kostenfrei aus dem Festznetz und vom Handy aus zu erreichen!)    oder

0800 011 6 016   (Hilfetelefon für Frauen, rund um die Uhr kostenfrei aus dem Festnetz und vom Handy zu erreichen!)

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung